Boho Traumfänger basteln mit Ästen – DIY Anleitung

Ich liebe einfach Traumfänger, besonders wenn sie selbst gemacht sind. Sie sehen nicht nur wunderschön aus, sie haben auch einen ganz wundervollen Zweck. Sie sollen nämlich böse Träume einfangen und so den Schlaf verbessern. Deshalb habe ich mir diese Traumfänger Anleitung aus Ästen ausgedacht. Und ich kann dir sagen, es hat so viel Spaß gemacht!

Dieser Traumfänger ist mega einfach nach zu machen und eignet sich auch zum Basteln mit Kindern. Das besondere an diesem Traumfänger DIY? Der Traumfänger wird mit Naturmaterialien gebastelt! Also ganz traditionell wie früher die Indianer ihre Traumfänger Ringe gefertigt haben. Laut verschiedenen Legenden, sollen die Federn übrigens die guten Träume zum Schlafenden weiterleiten. Wenn das kein Grund ist sofort damit anzufangen! 🙂

Was du für den Traumfänger benötigst:

Traumfänger Material was du dafür brauchst
  • frisch abgeschnittener Ast (Am besten von einem Busch)
  • Garn
  • Federn
  • Washi Tape

HINWEIS: In dieser Anleitung gibt es keine Längen Angaben, da du völlig frei entscheiden kannst wie groß dein Traumfänger werden soll.

1. Traumfänger Ring mit Ästen Knoten

Traumfänger Ring aus einem Ast
  • Forme den Ast zu einem Kreis
  • Binde den Ast zum Kreis mit Garn fest, jeweils an den Enden des Astes
  • Trockne den Astring einen Tag

HINWEIS: Du musst den Ast nicht einen Tag trocknen lassen, du könntest auch direkt mit der Anleitung weiter machen. Allerdings finde ich es praktischer wenn der Ast etwas “fester” und nicht mehr so biegsam durch das Trocknen ist.

2. Traumfänger Aufhängung Knoten

Aufhängung des Traumfängers
  • Wickel eine lange Schnur (lasse ca. 15 cm an der linken Seite runter hängen) vom Ast Anfang bis zum Ast Ende
  • Wickel die Schnurenden jeweils zur Mitte zurück
  • Knote einen Doppelknoten in der Mitte
  • Knote einen weiteren Doppelknoten weiter Oben für die Aufhängung

3. Garn schneiden

Garn für Traumfänger abschneiden mit der Schere
  • Schneide 9 Fäden jeweils 1 m ab

4. Garn an den Ring Knoten

Traumfänger Garn mit Ankerstich fest knoten

WICHTIG: Knüpfe den Faden nicht gleichmäßig an den Ring fest, lasse entweder auf der linken oder auf der rechten Seite etwas mehr nach unten hängen. So erhältst du eine schöne Verteilung der Federn.

5. Federn mit Washi Tape befestigen

Feder an Garn mit Washi Tape anbringen
  • Befestige mit Washi Tape die Federn an die runterhängenden Fäden

6. Federschmuck in die Mitte des Rings Anbringen

Federn in der Mitte des Traumfängers anbringen
  • Knote eine Schnur mit zwei Federn an den Enden, in die Mitte des Astrings

Endergebnis Traumfänger aus Ästen

Endergebnis Traumfänger

Ich hoffe dir hat die Anleitung Traumfänger basteln Schritt für Schritt genauso viel Spaß gemacht wie mir! Eins weiß ich jetzt schon: Das wird nicht mein einziges DIY Projekt Traumfänger basteln aus Naturmaterialien sein. Das nächste Mal versuche ich wahrscheinlich eins mit einem Netz in der Mitte. Übrigens in der Indianischen Kultur heißt es, dass die schlechten Träume die der Traumfänger in seinem Netz eingefangen hat in der Morgensonne neutralisiert werden. Und das dies möglich ist, solltest du deinen Traumfänger DIY über dein Bett oder ein Tipi hängen. Ich wünsche dir süße Träume ohne böse Geister!

Deine Arabella

close
Pop-Up Mail Kastanie

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN DIY TIPPS & TRICKS!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Instagram Feed

arabellamandarella
Send this to a friend