Bienenwachstuch Anleitung – Die natürliche Alternative selber machen

In dieser Anleitung für ein selbst gemachtes Bienenwachstuch zeige ich dir, wie du die natürliche Alternative zur Alufolie im Backofen herstellen kannst. Ein selbst gemachtes Bienenwachstuch, oder auch Beewrap genannt, ist ein tolles Upcycling Projekt zum Thema Nachhaltigkeit und Müll vermeiden (Zero Waste).

Das Besondere an den DIY Wachstüchern ist, dass es Alu-, Frischhaltefolie und alle anderen Arten von Plastikfolie ersetzt und mehrmals verwendet werden kann. Dadurch bleiben Käse, Gemüse und Pausenbrote mit der Verwendung von Bienenwachstüchern, lange frisch und knackig auch ganz ohne unnötigen Müll. DIY Bienenwachstücher lassen sich ganz einfach durch verschiedene Vorgehensweisen wie beispielsweise durch bügeln oder im Backofen herstellen. Ebenfalls kannst du deinen Stoff mit einem Pinsel und heißem Wachs bestreichen.

Hier zeige ich dir übrigens das schmelzen des Wachses im Backofen. Denn diese Vorgehensweise ist für mich die einfachste und die, die am wenigsten Sauerei macht. Die Variante mit dem Bügeleisen hat mir den letzten Nerv geraubt und zum Schluss war das Bügelbrett voller Wachsreste. Und das Tuch mit heißem Wachs zu bestreichen, muss ja vorbereitet werden und den Topf zum Schluss sauber zu machen ist auch total nervig. Warum allerdings die Variante mit dem Backofen so super easy ist, wirst du gleich selbst sehen.

Dann würde ich sagen los geht’s mit dem Bienenwachstücher herstellen 😉

DIY Bienenwachstuch Anleitung

Zutaten

Bienenwachstuecher selber machen Zutaten
  • reines Bienenwachs (Pastillen)
    • bevorzugt Bio Bienenwachs oder in Bio Qualität (erhältlich beim regionalen Imker)
  • Baumwoll- oder Leinenstoff
  • Pinsel

HINWEIS: In vielen Tutorials für Bienenwachstücher zum selber machen wird Jojobaöl, Kokosöl oder auch Harz wie Baumharz oder Kiefernharz verwendet, um die Tücher geschmeidiger und die Haltbarkeit des TUches zu erhöhen. Allerdings sind hier die Meinungen so gespalten ob es evtl. eine schlechte oder tolle Idee ist. Daher habe ich mich dazu entschieden, es selbst nicht zu verwenden.

Weiter geht es mit der Bienenwachstücher DIY Anleitung

Schritt 1: Stoff zuschneiden

Baumwollstoff mit der Schere zurecht geschnitten
  • Schneide den Stoff in deine gewünschte Größe

HINWEIS: Falls dir das Ausfransen des Stoffes nicht gefällt, kannst du auch eine Zackenschere verwenden. Das Zickzackmuster verhindert das Ausfransen. Auch kannst du für das Baumwolltuch Stoffreste verwenden.

Schritt 2: Stoff mit Bienenwachs auf Backblech legen

Baumwollstoff und Bienenwachspastillen auf einem Backblech
  • Lege den Baumwollstoff auf das mit einem circa 30 cm breitem Stück Backpapier ausgelegtem Backblech (Eine Lage Backpapier reicht völlig aus)
  • Verteile die Bienenwachspastillen auf dem Stoff, sodass er komplett wie auf dem Bild bedeckt ist

HINWEIS: Alternativ zum in dieser Anleitung verwendeten Backofen, kannst du für dein Bienenwachstuch die Wachspastillen auch vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Aber Achtung, dass Wasserbad darf auf keinen Fall zu heiß sein (80-85 Grad). Nach dem Schmelzen kannst du das Wachs auf dem Stoff mit einem Pinsel verteilen.

Schritt 3: Bienenwachs im Backofen schmelzen

Bienenwachstuch in den Backofen schieben
  • Schiebe den Baumwollstoff mit den Bienenwachspastillen in den Backofen bei 80 Grad

HINWEIS: Es dauert ca. 5 Minuten, bis das Wachs schmilzt. Du solltest beim 1. Mal auf jeden Fall dabeistehen, damit du den richtigen Zeitpunkt erwischst, um das Bienenwachs auf dem Tuch mit dem Pinsel zu verstreichen.

Bienenwachs geschmolzen im Backofen
  • Die Wachspastillen sind zu flüssigem Wachs geschmolzen

Schritt 4: Bienenwachs mit Pinsel verteilen

Bienenwachs mit Pinsel auf dem Stoff verteilt
  • Verteile die Wachsschicht mit dem Pinsel gleichmäßig auf dem Baumwollstoff, sodass überall Bienenwachs ist

Schritt 5: DIY Bienenwachstuch Trocknen

Bienenwachstuch trocknen
  • Nehme das Wachstuch aus dem Backofen
  • Und lasse es ca. 10 Minuten trocknen und auskühlen

ACHTUNG: Aufpassen beim Rausnehmen des Bienenwachstuches aus dem Backofen! Wenn das Bienenwachs noch nicht getrocknet ist, ist es sehr heiß und bleibt an dem Fingern kleben (Ich spreche aus eigener Erfahrung).

Ergebnis der Bienenwachstuch Anleitung:

Endergebnis Bienenwachstücher

Pflege der Bienenwachstücher

Nach Benutzung der Wachstücher, kannst du diese mit etwas Spülmittel abwaschen.

Inspiration für Bienenwachstücher

Bienenwachstücher fertig

Du kannst das Wachstuch aus Bienenwachs herstellen, in so vielen verschiedenen Varianten, Farben, Größen und Formen. Besonders schön finde ich auch die Variante Bienenwachsbeutel, diesen kannst du selber nähen und wie das Wachstuch im Backofen mit Bienenwachs “versiegeln”. Diesen Beutel habe ich übrigens auch hergestellt und ist auf dem oberen Bild zu sehen (Den Beutel finde ich super praktisch für die Arbeit).

In letzter Zeit habe ich dieses DIY auch sehr oft als DIY Geschenkidee weiterempfohlen und selbst auch schon als DIY Geschenk verschenkt. Es eignet sich auch sehr gut als alternative zum Geschenkpapier, indem du das Wachstuch zum Einwickeln deines Geschenkes verwendest.

Also falls du in letzter Zeit ein neue Inspiration für Geschenke gesucht hast, kann ich dir diese Idee nur ans Herz legen. Es ist bisher immer total gut angekommen! Als letzten Feinschliff mache ich sehr gern um meine Wachstücher noch eine Schnur mit gebundener Schleife 🙂

Viel Spaß beim selbermachen!

Deine Arabella

close
Pop-Up Mail Kastanie

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN DIY TIPPS & TRICKS!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Gedanke zu „Bienenwachstuch Anleitung – Die natürliche Alternative selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Instagram Feed

arabellamandarella
Send this to a friend